Studium

WILLKOMMEN IN DER ZUKUNFT

Der neue EBZ-Wirtschaftsingenieur-Bachelor in „Energiemanagement für Gebäude und Quartiere“ im Überblick

 

Warum ein Studiengang Energiemanagement für Gebäude und Quartiere?

Das Thema Energie bleibt vor dem Hintergrund der Klimaschutzziele der Bundesregierung insbesondere für den Gebäudesektor auch in Zukunft ein hochaktuelles Aktionsfeld. Hierbei ist die Schnittstelle zwischen technischen und wirtschaftlichen Aspekten in der Energieversorgung und im Energiemanagement eine Schlüsselposition. In Zeiten immer knapper werdender Ressourcen benötigt die Wirtschaft gut ausgebildetes Fach- und Führungspersonal, welches in dem immer komplexer werdenden Feld des Energiemanagements kompetente Antworten auf energiewirtschaftliche, technische, politische und rechtliche Fragestellungen entwickeln kann.

Kompetenzen in der Bewertung von technischen Eigenschaften in der Energieversorgung und Identifikation von Stellschrauben zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit sind als besonders bedeutende Schlüsselqualifikationen zu benennen. Die Betrachtungsgrenze darf hierbei nicht auf das einzelne Gebäude beschränkt bleiben, sondern muss im Kontext der zukünftig bedeutsamen dezentralen Energieversorgung mindestens auf Quartiersebene ausgeweitet werden.

Die hier erforderlichen Fähigkeiten werden derzeit noch nicht befriedigend durch geeignete Studienangebote bedient. Insbesondere die Schnittstelle zwischen den Energieanbietern auf der einen und den Betreibern von Immobilien auf der anderen Seite bedarf einer besonderen Berücksichtigung.

 

Welche Zielgruppen werden angesprochen

Der Studiengang Energiemanagement für Gebäude und Quartiere richtet sich vornehmlich an folgende Zielgruppen:

  • Immobilienunternehmen und Wohnungsbaugesellschaften
  • Energieversorgungsunternehmen / Energiedienstleister
  • Facility Management Unternehmen
  • Behörden und Kommunen
  • Ingenieurbüros mit energiespezifischen Projekten

 

Welches Ziel verfolgt der Studiengang?

Die angebotenen Module sollen die Studierenden in die Lage versetzen, die Anforderungen an die Energieversorgung von Gebäuden und Quartieren aus den Blickwinkeln der verschiedenen Akteure beurteilen und bewerten zu können. Ferner sollen die Studierenden aus komplexen Anforderungsprofilen zielgerichtete und individuelle Lösungen für Energieversorgungsunternehmen und Gebäudebetreiber entwickeln können.

 

Entwicklung und Status des Studiengangs

  1. Die EBZ Business School hat zunächst einen Expertenworkshop durchgeführt, in dem die Inhalte konkretisiert wurd Eingeladen waren Experten aus den oben benannten Zielgruppen. Die Diskussionsergebnisse wurden im Anschluss von der EBZ Business School in ein akkreditierungs- fähiges Konzept überführt.
  2. Der Studiengang B. Sc. Energiemanagement Gebäude und Quartiere wurde im Frühjahr 2020 erfolgreich akkreditiert.
  3. Das Curriculum beinhaltet die vier Schwerpunkte Ingenieurswesen, Wirtschaft, Managementgrundlagen und praktisches Energiemanagement. Das ausgearbeitete Modulhandbuch führt die Studieninhalte detailliert auf.
  4. Das Bachelorstudium läuft berufsbegleitend über 7 Semester. Im 7. Semester sind die Praxisphase – in der Regel bei der entsendenden Firma –, ein Kolloquium und die Thesis als Abschlussarbeit vorgesehen.
  5. Die Studiengebühren für den Studiengang B. Sc. Energiemanagement betragen 3.850 Euro pro Semester. Dazu kommt eine Prüfungsgebühr in Höhe von 300 Euro an. Für alle über die Regelstudienzeit von sieben Semestern hinausgehenden Semester wird eine Gebühr von je 750 Euro erhoben.
  6. Die Bewerbungsphase des Studiengangs hat bereits begonnen. Die Webseite der EBZ Business School ist unter dem Menüpunkt „Studiengänge“ erweitert worden. Unter https://www.ebz-business-school.de/studiengaenge/bsc-energiemanagement-gebaeude-und-quartiere.html sind alle relevanten Informationen zum Studiengang zu finden.

Wie werden Studiengangsentwicklung und Marketing finanziert

Ein Sponsorenkonzept wird den Partnern ermöglichen, ihre Beteiligung an diesem richtungsweisenden Entwicklungsprozess darzustellen. Die Entwicklungspartner erhalten zudem Vorrang bei der Besetzung der Studienplätze. Sie erhalten exklusiven Zugang zu den Studierenden und können Mitglieder in einen Studienbeirat entsenden.

Der Studiengang soll auch Initialzündung zum Aufbau eines Netzwerkes in den oben genannten Zielgruppen zum Thema Energiekonzepte für Immobilien und Quartiere dienen.

Studieren in Zeiten von COVID-19

Der Studiengang B. Sc. Energiemanagement startet zum Sommersemester 2021. Dieser Starttermin steht – ungeachtet der Coronakrise. Interessierte können sich ohne Bedenken immatrikulieren und das Studium aufnehmen. Selbst wenn die Einschränkungen des öffentlichen Lebens, die das Jahr 2020 prägten, auch 2021 bestehen bleiben sollten: Der EBZ-Wirtschaftsingenieur-Bachelor wird mithilfe „digitaler Distanz“ ohne Gefährdung für die Gesundheit und ohne Einschränkung der Studienqualität laufen.

Bereits im März 2020 hatte die EBZ Business School (FH) in den Online-Modus umgestellt und den größten Teil der Bildungsangebote samt Prüfungsformaten digitalisiert. So wurde der Studienbeginn des Sommersemesters am 2. April von der EBZ Business School – anders als an anderen Universitäten – vollumfänglich eingehalten. Die Auftaktveranstaltung für die Erstsemester wurde auf einen virtuellen Campus verlagert.  Auch die schriftlichen Prüfungen werden in Form von Online-Klausuren abgehalten. Seit dem Wintersemester 2020/21 bietet die EBZ Business School mit „Präsenz plus“ ein Hybrid-Studienkonzepte an: „Präsenz plus“ erlaubt es, den Unterricht sowohl in Präsenz vor Ort als auch via Live-Streaming zu verfolgen und sich mit der Präsenzgruppe interaktiv auszutauschen. Möglich wird dies dank spezieller HD-Kameras und -Audiosysteme, die das parallele Miteinander von Studierenden in der Präsenz und im virtuellen Raum ermöglichen. Tafelbilder werden digital erfasst und ebenfalls in höchster Qualität live gestreamt. Unter Umständen können auch die schriftlichen Prüfungen in Form von Online-Klausuren abgehalten werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Prorektor für Studium und Lehre

Prof. Dr.-Ing. Armin Just

Professur für Bautechnik

Tel.: +49 (0) 234 9447-723

E-Mail: a.just@ebz-bs.de

 

Studiengangsleitung

Prof. Dr.-Ing. Viktor Grinewitschus

Techem Stiftungsprofessur für Energiefragen der Immobilienwirtschaft

E-Mail: v.grinewitschus@ebz-bs.de